Hörgeräte Baur - Wer wir sind

Bereits unmittelbar nach dem zweiten Weltkrieg eröffnete Max Hugo Alker in Kaufbeuren die Firma Radio und Fernsehtechnik Alker und begann auch direkt mit dem Vertrieb von Hörsystemen. Nachdem sich bis Mitte der 1960er Jahre dann ein eigenes Berufsbild aus der Radio- und Fernsehtechnikbranche entwickelte und am 23. Juni 1965 der Berufsstand des Hörgeräte-Akustikers schließlich als Vollhandwerk in die Anlage 1 zur Handwerksordnung aufgenommen wurde, wurde das Unternehmen dementsprechend in Hörgeräte Max H. Alker umbenannt. Ab sofort standen die Hörsysteme im Mittelpunkt des Konzerns. Am 11. Juli 1969 fand die erste Meisterprüfung im Hörgeräte-Akustiker-Handwerk an der Handwerkskammer Köln unter Leitung von Dr. Schönwand, Wilhelm Aumann und Karl Köttgen (Köttgen Hörakustik) statt. Max Alker zählt somit, zusammen mit seinen wenigen Branchenkollegen Herrn Axt jun., Herrn Bonsel (Hörgeräte Bonsel), Herrn Iffland (Iffland Hören), Herrn Kern, Herrn Miller und Herrn Pöthig zu den ersten Hörgeräteakustikermeistern in Deutschland. Nachdem Frau Dagmar Baur das Unternehmen Mitte der 1980er Jahre übernahm, führte Sie es bis Ende 2015 fort. 2016 übernahm dann der Sohn Steven Baur das Familienunternehmen des Großvaters. Nun unter "Hörgeräte Baur" fortgeführt, besteht das Traditionsunternehmen seit nun 70 Jahren in Kaufbeuren.

 

Unsere Philosophie

Der persönliche Kontakt zum Kunden ist uns sehr wichtig. Wir möchten alle Aspekte, die unser Beruf mit sich bringt, in die Hörsystemanpassung einbringen und legen daher nicht nur Wert auf die Qualität unserer Produkte, sondern auch auf handwerkliche und soziale Teilaspekte unseres Berufs. Dazu bilden wir uns regelmäßig fort und nehmen an Kongressen, Seminaren und Symposien teil. So versuchen wir stets, für Sie vorne mit zu schwimmen und dadurch unter anderem der Spezialist in der Hörsystemanpassung mittels Perzentilanalyse zu sein.

 

 

 

Jennifer Baur

Jennifer BaurIch wurde 1987 in Dortmund geboren und machte dort auch mein Abitur. Anschließend ging ich bei Deutschlands größter Hörakustikkette in die Lehre und erhielt 2012 meinen Gesellenbrief. Ich blieb an der Akademie für Hörakustik in Lübeck und erlangte dort 2013 den Meisterbrief mit zusätzlichem Diplom "A.E.A.-Europa-Hörakustiker". Anfang 2014 machte ich mich, zusammen mit meinem Ehemann, selbstständig.

 

 

Steven Baur

Steven Baur1985 wurde ich in Kaufbeuren geboren und machte dort auch mein Abitur. Ich wurde bereits in einen traditionsreichen Hörakustikbetrieb hineingeboren, wurde jedoch erst, mit kleineren Umwegen, Betriebswirt des Handwerks, bevor auch ich die Ausbildung zum Hörgeräteakustiker für mich entdeckte. 2012 erhielt ich meinen Gesellenbrief und erlangte, ebenfalls an der Akademie für Hörakustik in Lübeck, im Jahr 2013 meinen Meisterbrief. Meine zusätzlichen Tätigkeiten in der Hörgeräteakustikindustrie, in denen ich mich nicht nur mit eigenen Entwicklungen einbringen konnte, sondern auch selbst Seminare und Lehrgänge abhielt, erlaubten mir nicht nur, viele Erfahrungen zu sammeln und mich mit anderen Akustikern auszutauschen, sondern zeigten mir immer wieder, wie wichtig Fortbildungen in diesem Beruf sind. Gleichzeitig bleibe ich auch heute noch durch die enge Zusammenarbeit und durch meine Seminare immer am Puls der Zeit. In der Hörakustik habe ich meinen Traumberuf gefunden und ich versuche, diese Begeisterung für den Beruf mit in die Anpasssitzung für meinen Kunden einzubringen.

 

 

Steve Gregorczyk

Steve GregorczykGeboren und aufgewachsen bin ich im sächsischen Plauen und machte auch dort mein Abitur. Meine Lehre zum Hörgeräteakustiker fand in Naila in Oberfranken statt und ich wurde 2012 mit meinem Gesellenbrief belohnt. Nach meiner abgeschlossenen Ausbildung zog es mich ins Allgäu, seit dem bin ich bei Hörgeräte Baur tätig. Ich bin ein offener und entspannter Mensch. Mir ist es sehr wichtig das sich meine Kunden bei mir gut beraten und wohl fühlen. Hören ist Lebensqualität! Jeder hat verdient, seine Liebsten gut verstehen zu können. Und genau aus diesem Grund übe ich meinen Beruf mit ganzen Herzen aus.

 

Ulrike Müller

Ulrike MüllerIch bin 1958 in Gummersbach geboren. Durch einen erfreulichen Zufall, bin ich seit Mai 2004 bei der Firma Hörgeräte Alker nun Hörgeräte Baur angestellt. Meine Zuständigkeit ist das Büro, sowie der Hörgeräte-Service und die Betreuung der Kunden. Hier konnte ich im laufe der Zeit viel wissenswertes und gute Erfahrungen sammeln. Der Umgang mit den Kunden ist immer wieder eine Freude für mich und eine große Bereicherung. Es ist einfach wichtig, Ihnen als Kunde hilfreich und mit guter Beratung zur Seite stehen zu können.

 

Heike Becherer

Heike BechererIch wurde 1971 in Kaufbeuren geboren und ging dort auf die Marien-Realschule, wo ich 1988 die mittlere Reife machte. Auf den Beruf des Hörgeräteakustikers gelangte ich auf Umwegen, es ist meine zweite Berufsausbildung. An der Akademie für Hörgeräteakustik in Lübeck erhielt ich 1997 meinen Gesellenbrief und bin seitdem in diesem Beruf tätig. Vor Allem die hohe Abwechslung gefällt mir in diesem zweiten Beruf.